Audio-Sitzschulung „Die Reitmeditation – Das Mentale Reittraining als Body Scan für Dich (Basisversion)“

23,00  inkl. MwSt.

Kategorie:

Beschreibung

Die Reitmeditation, das mentale Reittraining als Body Scan (Produktbeschreibung des Herstellers)

 

In unterschiedlichen Versionen erhältlich.

 

„Wie oft kommen wir Reiter und Reiterinnen zum Pferd und sind gedanklich noch ganz woanders und vor allem unseres Körpers, unserer Körpersprache wenig bewusst.

Verspannungen, Schiefe oder Steifigkeiten, sowie insgesamt ein feines Gespür für den eigenen Körper sind oft eher unbewusst, haben aber deutlichen Einfluss auf das Pferd.

Denn genau unser Körper, unsere Atmung und unser Energielevel sind die Informationen die für das Miteinander mit dem Pferd am relevantesten sind. Es ist schließlich ein sehr genauer Körpersprachler.

Wenn Du Deinen Sitz und Dein Pferd aber bewusst einem regelmäßigem Scan mit diesem Training unterziehst, hast Du einen feinen Navigator für das was gerade ist, für das was Du an das Pferd sendest, was es antwortet und somit einen genauen Kommunikations – Kompass mit dem Pferd.

 

Für jede Reitweise geeignet. Entwickelt und gesprochen von mir für Dich.

 

Wofür:

Sie hilft Dir als Achtsamkeitsübung während Du reitest, Dich bewusster wahrzunehmen, überflüssige Spannung abzubauen, mehr in Harmonie mit Deinem Pferd zu gelangen und vieles mehr. Dieses achtsame hören und fühlen, das schreiten des Pferdes, das immer mehr bewusster und gelöstere sitzen in der Bewegung des Pferdes, das ist wohltuend für beide und verbessert zudem das reiten, den Sitz, die Lektionen und vieles mehr.

Mehr im Körpergefühl, mehr eins zu sein mit dem Pferd beim Reiten, geschmeidig und fein in Lektionen, das bringt nicht nur mehr Erfolg in den verschiedensten Zielen einer  Reitausbildung, sondern auch noch eine erholsam verbrachte Zeit, frei von Stress. Aus diesem Grund habe ich es auch bereits vor 15 Jahren entwickelt. Für ein bewusstes und feines Reiten, unabhängig der Reitweise.

 

Jetzt neu überarbeitet und ausgebaut.

 

Für Dich oder als Geschenk für jemanden, der oder die sich achtsames Reiten in jeder Reitweise wünscht.

Viel Freude damit!“

 

Melanie Westerheide

 

https://www.melanie-westerheide.de/reitlehrerin-und-pferdetrainerin/

https://www.facebook.com/Körperbewusstes-Reiten-Pferdegestützte-Therapie-Fach-Fortbildung-235428799819322/

 

Version Basis – die Einstiegsversion, achtsamer Body Scan, einzelne Kapitel ansteuerbar, diese empfiehlt sich gerade am Anfang mehrere Tage hintereinander zu verwenden, den einen Tag den Oberkörper, den anderen den Unterkörper, oder alles zusammen, wichtig ist wirklich das wiederholte Anwenden über mehrere Tage und dann mehrmals die Woche über einige Wochen um es umzusetzen. Wenn einem das irgendwann super schnell geläufig ist würde ich zur Kurz Version wechseln.

 

Folge Versionen:

 

Die Kurz Version – als gekürzte Version nach der Basis Version, prima für die Zeit des Aufwärmen des Pferdes im Schritt und zum täglichen Dauergebrauch für einen bewussten und feinen Sitz.

Schritt-Trab Übergänge – das neue Bewegungsgefühl in die Übergänge mitnehmen

 

 

Inhalt der Audio Sitzschulung, die Reitmeditation, das mentale Reittraining als Body Scan:

Dauer 1 Stunde. Alle Kapitel sind einzeln ansteuerbar. Du kannst immer auch nur Teile die Dir wichtig sind auswählen. Oder den einen Tag nur den Oberkörper (ca. 30 Minuten) und den anderen Tag den Unterkörper (ebenfalls ca. 30 Minuten) durchgehen.

Begrüßung und Sicherheitshinweis

Vorab Body Scan, Du & Dein Pferd – was ist zu Beginn des Reitens

Teil 1 – der Unterkörper, Becken, Beine, Füße:

(Kapitel 1 bis 6)

Kapitel 1 Body Scan Becken, Po, Kontakt zum Sattel

Kapitel 2 Sitzbeine

Übung Sitzbeine

Kapitel 3 Oberschenkel

Kapitel 4  Knie, Unterschenkel, Wade

Kapitel 5 Natürliches Treiben in der Pferdebewegung –  Erklärung

Fühlübung  – Natürliches Treiben in der Pferdebewegung

Kapitel 6  Fußgelenke / Füße

 

 

Teil 2 Der Oberkörper, Zügel, Atmung, im Lot sitzen:

(Kapitel 7 bis 11)

Kapitel 7 Scan Oberkörper, Rücken, Kopf, Gesicht, Nacken, Schulter

Kapitel 8 Arme, Hände, Zügelverbindung

Kapitel 9 Unterer Rücken, Deine Mitte finden

Kapitel 10 Atmung

Kapitel 11 Mit der Pferdebewegung und im Lot sitzen, Füße Bodenparallel

Abschluss Scan, Du & Dein Pferd – was ist jetzt, nach dem Scan

 

Feedbacks:

„Mir hat es wirklich geholfen, noch einmal wieder meinen Körper bewusst wahr zu nehmen und ich habe auch einige Schwachstellen endeckt!
Vorallem mein Oberkörper ist/war echt steif und fest!
Ich konnte mein Pferd ja gar nicht richtig spiegeln..
Es läuft jetzt alles viel Runder und bewußter.
Hände sind lockerer..

Pferd läuft besser 😊“

 

„Ich kann es (noch) gar nicht so richtig beschreiben aber es fühlte sich
ziemlich gut an und ich hatte das Gefühl mehr „Eins“ zu sein mit
meinem Pferd. Tatsächlich hatte ich zeitweise das Gefühl,
dass mein Pferd eine bessere Balance hat.

Mein Pferd war wie auch gestern nach dem Body Scan zufrieden und entspannt,
hat auch heute sehr viel ab geschnaubt und machte den Eindruck dass ihm das ganz gut gefällt alles.“

 

„Wir haben heute ein paar Wechsel Schulterherein, Travers, Renvers geritten und da gelang es mir auch sehr gut trotz veränderter Stellung, Biegung und Bewegungsrichtung das Fühlen in die vielen verschiedenen Bereiche meines Körpers zu übernehmen.

Wie bei allem benötigen die Veränderungen ein wenig Zeit, um wie selbstverständlich den Weg ins Unterbewusste zu finden, aber das lässt sich hervorragend durch das wiederholte Anhören deines Body Scans unterstützen. Der Vorteil im Vergleich zum reinen Unterricht vor Ort liegt für mich klar auf der Hand. Um eine dauerhafte Veränderung im eigenen Bewegungsmuster zu bewirken benötigt es Wiederholungen.

Diese Wiederholungen werden aus meiner Sicht über dieses Format optimal unterstützt.“

 

Feedback zur Kurz Version der Reitmeditation, dem Body Scan:

„Kurzes Feedback für die Reitmeditation… immer noch seit ca. 3 Monaten reite ich mit deiner Meditation und es fühlt sich immer noch gut an. Ich bin entspannt, freue mich drauf, auf dieses Weilchen Reiten ohne Druck und Zwang.. einfach spüren, was passiert, … nach der ca. 30 Minütigen Anleitung in sich selbst reinfühlen, Spannungen oder Lockerheit feststellen, ins Pferd reinfühlen, nur im Schritt ! … läuft das Pferd dann im Trab und Galopp meistens sehr locker und zufrieden, es macht Spaß! Danke schön liebe Melanie!“

 

Häufige Fragen:

In welcher Gangart wird diese verwendet?

Zu Anfang immer im Schritt, denn was im Schritt fühlbar ist, kann auch in den Trab und später auch in den Galopp übertragen werden.

Wie oft verwende ich sie?

Je häufiger desto mehr geht es ins Bewusstsein und dann auch ins Unterbewusstsein und wird dadurch immer selbstverständlicher. Zum täglichen warmreiten ist sie optimal.

Wozu brauche ich dieses Training, den Body Scan?

Es hilft Dir aus dem Kopf zu kommen und Deinen Körper bewusst wahrzunehmen. Gerade in der heutigen Digitalen Zeit und der Arbeits-und Schulwelt ist die Körperwahrnehmung oft im Hintergrund. Beim Arbeiten mit dem Pferd ist sie essentielle um fair und sinnvoll mit dem Pferd als Team kommunizieren zu können.

Ich bin schief habe ich beim Body Scan festgestellt und das hören kann es nicht verändern, ich merke Schmerzen bei mir, was jetzt?

Wenn man sich achtsamer wahrnimmt kann es sein das nicht nur angenehme Dinge wahrgenommen werden und der Body Scan hat seine Grenzen da, wo etwas behandelt werden sollte. Es kann also sein das sich durch das wahrnehmen auch Baustellen im Körper des Menschen und des Pferdes zeigen. Wenn Du eine Schonhaltung oder über Jahre eine ungünstige Körperhaltung eingenommen hast, kann es sein das dies nun deutlich bewusster wird. Bitte unbedingt bei Schmerzen das Training stoppen. Und insgesamt ist es erforderlich eine Arzt, Physio, oder Osteopathen aufzusuchen. Das gleiche gilt beim Pferd.

Mein Pferd läuft viel flüssiger aber ich habe nun Schwierigkeiten das zu sitzen, was nun?

Nun bist Du gefordert. Sei es das Du bewusst Deinen Körper konditionelle und von der Beweglichkeit trainierst, sowie Blockaden, Schiefen etc. von Fachkräften checken und behandeln lässt, vielleicht ist es auch erforderlich Deinen Sitz zusätzlich vor Ort schulen zu lassen. Ich bin gerne für Dich da.

Muß ich immer Schritt und nur geradeaus reiten?

Ja am Anfang. Weil es dir hilft bewusster zu spüren. Auf einer geraden lässt sich auch leichter die linke und rechte Körperhälfte vergleichen. Jedoch wenn Du geübter im achtsam spüren bist kannst Du immer allles mögliche an Tempi, Gangart und Lektionen einbauen. Du wirst merken, dass Du auch hier Dein erarbeitetes Gefühl übertragen kannst. Bitte immer an regelmäßige Handwechsel denken.

Mir wird schnell kalt im Winter beim Schritt reiten und nun?

Dann reite dazwischen einfach immer mal wieder kurze Galopp- oder Trabeinheiten. Frieren verspannt, daher kannst Du Dich zu entsprechender Kleidung natürlich über zügigere Gangarten warm halten. Drück einfach vorher auf Pause und dann machst Du nach den kurzen Galopp oder Trab Reprisen einfach weiter.

Ich reite Springen, kann ich es trotzdem verwenden?

Ja denn auch hier wärmst Du erstens Dein Pferd im Schritt vorher auf und daher hast Du zweitens auch hier Zeit Dein Körpergefühl zu schulen. Dies wird Dir auch beim Springen im Anschluss nützen können.

Ich reite nur im Gelände, kann ich es da auch verwenden?

Aus Sicherheitsgründen rate ich dazu ab. Ich weiß aber dass es oft so genutzt wird. Wie immer ist es auch hier eine Frage der Achtsamkeit und Sicherheit. Wie sind die Kabel verstaut, wie laut oder leise höre ich es, bin ich dadurch abgelenkt. Das gleiche gilt aber sowieso beim Reiten auch bezüglich telefonieren und Smartphone Benutzung auf dem Pferd.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Audio-Sitzschulung „Die Reitmeditation – Das Mentale Reittraining als Body Scan für Dich (Basisversion)““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.